Schauraum
 

Akt ausstellung
Kunst aus Worms - Akt Ausstellung in wormser Kulturfabrik

01. -11.OKTOBER 2004

Rückblick auf ein Jahr freies Aktzeichnen : die Teilnehmer stellen Beispiele ihrer Arbeiten aus.

1. Oktober, 20:00 Uhr Vernissage


Retro 03: Unter dem Motto "AKTuell" eröffneten die Teilnehmer der Schauraum-Aktzeichengruppe ihre zweite gemeinsame Ausstellung.

Die Idee sich zweiwöchentlich zum Aktzeichnen zu treffen, fand regen Anklang. Seit Beginn diesen Jahres fanden sich Interessierte aus Worms und Umgebung zu einer freien Aktzeichengruppe zusammen.

Bemerkenswert sind die unterschiedlichen Ansätze die mit schönen Einzelarbeiten die Hingabe zum künstlerischen Schaffen dokumentieren. Auch bekannte Künstler wie E. Schembs und Lynn Krol waren bereit der Ausstellung den "letzten Schliff" zu geben. So stellte Lynn Krol, die unlängst ihr Kunst-Studium in Florenz begonnen hat für das Plakat eine besonders gelungene Zeichnung zur Verfügung.

Caroline Sauer verwendet sehr schön ihren Strich zur Illustration. Sebastian Keil, Isabelle Salt, Helena und Aloisia Hartmeier vermitteln Ernsthaftigkeit im Studium des menschlichen Körpers.
Das Zeichnen ist eine Disziplin, die Muse abverlangt, darin sind sich die Zeichner einig. Nach wenigen Minuten kann man/frau den Alltag vergessen und betritt die Sphäre der Kunst und des Erfassens des gesehenen. Aus diesem Erleben heraus, kann das gezeichnete Bildnis des Menschen auch in Zukunft dazu beitragen vorurteilslos die Hemmschwelle zur eigenen künstlerischen Entwicklung abzubauen.

link: Akt von Fritz Pasucha



Zu der Vernissage gab es neuen Wein. Die musikalische Untermalung gestaltete analogwerk.com.s.a. artfactory fabrik studio

Mit neuem Wein und Musik
- auf ein neues Jahr Aktzeichnen!

 

 zurück/back